Sonntag, 8. Januar 2012

La petite pomme oder: Der größte Apfel der Welt

ja was denn nu'? groß oder klein oder dick oder dünn? na, dick eh, wir sind ja hier nicht auf dem schlank-, sondern auf dem backblech! okee, "dick" ist vielleicht übertrieben – sagen wir lieber "zarte speckschicht" :)
und sonst, groß oder klein? das ist die frage ... ich hab da einen apfel zu weihnachten bekommen:
aus dem lippischen gärtchen einer freundin-mama, extra für mich reserviert. welche sorte? keine ahnung. aber es muss irgendeine "little-", "klein-", "mini-" oder "petit-"züchtung sein. denn wenn ich einen der boskops von unserem apfelhof-ausflug danebenlege (übrigens der 4tletzte apfel, der von unseren 20kilo noch auf dem balkon schlummert ... immer noch top in form, und deshalb habe ich auch unser bäumchen um ein weiteres jahr verlängert – jeyyyy, auch 2012 werden wir apfelausflügler sein entweder auf den apfelexpress steigen und selbst ernten ooooder einfach unsere 40 pfund einsammeln) ...
wow!
zugegeben, auch ein monstraler boskop (ca. 280 gramm). aber wie tiny das gartenäpfelein! :)
in den schmusigen apfel-schmand hab ich dann auch nur das monster geschnibbelt – und es tatsächlich wieder nicht geschafft, den kuchen fertig aufs bild zu bannen. war auch zu schnell verschmaust bei der sonntäglichen kuchensause bei freunden, ist aber natürlich trotzdem ein waschechtes sonntagssüß (heut von julie bei mat&mi)!

euch allen einen wundersüßen sonntag und einen schmackigen wochenstart!
das apfelmädchen S.

Kommentare:

  1. das is ja echt witzig, bevor ich deinen text gelesen hatte, dachte ich es handelt sich um einen riesenapfel und der da neben (der kleine) sei der normale ^^

    man merkt, es ist montag ;-)

    Liebe grüße

    trina

    AntwortenLöschen
  2. wenn man so guckt, köööönnte es ja auch ein kürbisapfel sein ... monstral! ;)

    AntwortenLöschen