Mittwoch, 25. April 2012

Ich packe mein Schokoladenpäckchen und ich packe ein ...

jey, es ist postzeit. viel besser noch: SCHOKOLADENpost-zeit!!! denn mit der *post aus meiner küche* der drei damen vom krümelpostamt wurde ein ganzer haufen an schmausbloggern aktiviert, die seit montag leckere päckchen und pakete durch die weltgeschichte schicken. zielort: MJAM! und das liegt ja bekanntermaßen in ganz deutschland (ach, nicht nur da, deeeen kontinent will ich sehen, der kein "mjam" hervorgebracht hätte oder zumindest begrüßen würde!).

mein schoko-tausch-los ist christina von *essen is fertich*. ist es eigentlich zufall, dass da die endungs-"g"-verweigerer zueinandergefunden haben? ich glauuuube nicht! das ist zuckerschicksal. und wir wissen ja, dass es das gibt ...

haaaach, aber was denn nur verschicken? ganz ehrlich - ich bin selbst ein bisschen enttäuscht von mir, weil ich keine grandiösen eigenkreationen eingetütet habe. ich bin ja keine große rezepte-erfinderin, und daran scheitert so mancher post hier auf dem blech: dass ich etwas für köstlich erklärt habe und von nun an dauernd backe und solche nicht-novitäten es aber nicht wirklich nochmal aufs buchstabenblech schaffen ... dazu gehört der *fabulöse schokokuchen* (bei mir immer gerne: -gugl) von den damen des charlottenblogs. der ist einfach zu gut, um nicht gebacken, bestreuselt und nach unna gesendet zu werden ...
also zur nummer 2 - ich kann ja die gugls nicht alleine auf die reise schicken!!!
trommelwirbel ... nein. ganz ehrlich, den darf ich nicht in anspruch nehmen. denn auch, wenn ich die zweite schokoladität bisher nicht präsentiert habe ... hat sie wahrscheinlich jeeeeder vor mir schon mal gemacht: *kalter hund*.

aber ... ja aber ... das soll doch alles auch hüüüübsch sein, und die förmchen, die ich von der backschwester zu weihnachten bekommen habe, mussten doch mal zum einsatz kommen! und das kamen sie schon bei der zutaten-paratstellung:
für meine (mini-)version (na, man hätte fast 2 daraus bekommen - für eine normale kastenform stehen die angaben in klammern) braucht's *200g schoki (sonst 600g - ich habe vollmilch und 70%ige gemischt, ich denke, das kann man machen, wie man lustig ist), *50g kokosfett (150g), *70g schlagsahne (200g), gemahlene vanille, ca. *100g mini-butterkekse (sonst ca. 250g "große").

die schoki wird zusammen mit sahne, vanille und kokosfett geschmolzen und dann mit den minikeksen schichtweise in die form gestapelt .. schichtfürschichtfürschicht ... am ende muss natürlich schoki oben sein und ein bisschen buntes gesprenkel (mir doch wurscht, wenn man den hund eigentlich stürzt und dann der keksboden oben ist, pöh!) :)
normaaaaaalerweise würde jetzt verspachtelt - aber da verSCHICKT wird, wird erstmal verPACKT!
haaach, ich liebe verpacken! ich hab, was das angeht, zwar nur halb soviel genmaterial mitbekommen wie die kölsche schwesta, die diese nummer meiiiisterhaft beherrscht - aber gerne mach ich's doch.

die rezepte notiert ...
... den hund angeleint, äh, verschnürt (und weil's nicht schaden kann, schick ich noch eine schokoladenunabhängige portion glück mit!)
... und die gugl reisefeddich gemacht:
ab geeeeeht sie, die schokopoooost!
und ich möchte ja auuusdrücklich der postfrau danken (die insgeheim bestimmt auch bei "post aus meiner küche" mitgemacht hat!). als ich mit meinem verschnürten päckchen an den schalter kam, meinte sie "oh, schnur ist eigentlich nicht erlaubt - das läuft ja durch maschinen" und ich antwortete schon ganz betrübt aber willig "also, wenn sie glauben, dass es so nicht ankommt (ist es??? bitte, christina, ist es???), dann schnibbeln wir sie ab!". mancher postsadist hätte das ja glatt ungefragt getan, aber sie meinte "nööööö!" und hat stück für stückchen tesa über das bänzel geklebt, auf dass es sich nicht verheddere in den untiefen der posttransporthölle ... machte es nicht hübscher, aber der wille zählt! da hatte sie wohl der schokoduft betört ...

liebe christina, ich hoooooffe, das "verboten" verpackte küchenpäckchen kommt jooot bei dir an und mundet! schööön war sie, die erste runde küchenkuchenpost!

schokofrankierten gruß von der S.

Kommentare:

  1. GEWONNEN!
    Das Frühstücksbrettchen. Weißte noch? :)
    Her mit der Adresse und so ein Schokoladenpäcken nehme ich auch. ;)
    Liebsten Gruß,
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. was für ein tolles Schokopäckchen...sach mal woher hast du denn das tolle Glücks-Los??? Sowas muss ich auch haben! Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oooh die hübschen marken macht die http://www.feine-billetterie.de/ - da gibt's auch küsse, liebe, gesundheit ... sehr entzückend!

      Löschen
  3. Hey Simone, guck mal alles angekommen: http://essenisfertich.blogspot.de/2012/04/schokolade-in-der-post.html

    Es war soooo schön!!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. uii das ist ja toll, dass du unser leckeres schokokuchen-rezept genommen hast :-) deine guglhüpfe (hüpfe??) sehen wirklich gut aus! viele grüße aus charloddeburch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaa, der ist inzwischen fest im backblech verankert :) spitzenentdeckung bei euch!

      Löschen