Sonntag, 29. April 2012

Søndag: sød!

in 7,5 stunden kann ja eine menge passieren ... man kann gebäck im ofen verkohlen lassen ... man kann mit viel liebe und hingabe und quasi im fondantkoma tortendeko herstellen ... oder man quält sich in einer karawaaaaane über 452 kilometer ans ferienziel. mannmannmann, so lange hat's noch nie gebraucht, bis wir in den dänischen dünen angekommen sind, aber wir sind auch noch nie im mai gedüst - und da hat offensichtlich eine nation voller danski-fans: die niederländer! ferien :) also, staustaustau, ein tapferer fahrer, drei schlafende mitfahrer (schwesta und schwager, beste reisebegleitung!), kofferraum, dach und dachbox voller zeuch (natürlich hab ich den mixer eingepackt). aber schließlich: da!!!
hallo, kleines häuschen, hallo, gar nicht weit vom strand, und: hallo sonntagssüß! heute bin ich noch voll im "die ersten tage wird nur geschlafen und sonst mal ungefähr gar nichts gemacht"-modus, also gibt's unser "søndag: sød" von der bageri.
ich gebe zu: da beiß ich nicht rein, ich hab an einer nussecke gekaut. trotzdem ein großes lob an den liebsten, der SOLCHE sachen (mir wurde soeben zugetragen, dass es sich um einen frosch handeln soll!) mitbringt! :)
habt einen wundervollen kleinen urlaubssonntag und seid fauuuul!
die nordseeverliebte S.

Kommentare:

  1. haha :) neidvolle grüße von einer ebenfalls sehr nordseeverliebten!

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub's ja nicht... da finde ich diesen tollen Blog weil ich auf der Sonntags Süß Spur gesurft bin und muss lesen, dass du in Norre Vorrupor bist. Dort hin fahre ich seit 15 Jahren einmal mindestens im Jahr.
    Den grünen Frosch habe ich übrigens auch schon mal gekauft.
    Geniesst den Urlaub und grüsst mir die Dünen.
    Liebe grüße
    Betti

    AntwortenLöschen