Sonntag, 26. Juni 2011

CouchCherries

.. statt couchpotatoes! :)
mann, letzte woche war wat los an meinem ofen ... bäckerinnen und backwerkverschmauserinnen waren zu gast - aachen und kuala lumpur/russia were calling! seit einigen jahren hab ich mich nicht besonders auf couchsurfing sondern ja eben vielmehr in den schüsseln gerührt - jetzt mach ich wieder beides! kennt ihr? großartiges portal, auf dem man sich mit menschen von all over the world verknupseln und sich, ist man mal in einer fremden stadt, bei ihnen für 1,2 nächte einquartieren und vor allem eine fabulöse zeit miteinander verbringen kann. und weil ich natürlich auch bei CS ganz laut herauströööte, dass ich backsüchtig bin, bekomme ich eben auch zuckersüßen besuch! liz war da - und hat nachts gegen halb 1 noch *scones* für mich gebacken :)
ich hab das ja auch schon mal versucht, aber dat war ja nichts ... liz' dagegen: jummie!
und zwar so:
2 cups mehl
1/4 cup zucker
1 tsp backpulver
1/4 tsp salz
75g kalte (!) butter
2/3 bis 1 cup sahne
jeweils 1/4 cup rosinen und/oder 100g schooooki (wir hatten beides!)
* alle trockenen zutaten mischen * butter dazuschnipseln und zusammen"massieren", bis sich eine hübsche bröselmasse bildet *sahne hinzu, teig kneten * rosinen/schoki dazu * teig "ausbreiten" und kreise ausstechen (oder die massen in happen schneiden) * im vorgeheizten ofen (150°) ca. 15-20 minuten backen.
... den ersten um 2a.m. verspeisen und die nächsten zum kaffee auf der arbeit :)
das war am donnerstag.
aber dann gibt's ja noch den sonntag - und das liebliche sonntagssüß! und: diana - die am wochenende zu gast war. und während sie meine neue kommode aufbaute (ja, was man nicht alles von seinen gästen verlangen kann! ;)), hab ich den teiglöffel geschwungen und ihre auf dem fischmarkt erstandenen kirschen(massen! ;) ts, touristen! ;)) zu einem sonntagssüßen kirsch-angeschoki'ten-kuchen verbacken!
*cherryblech, baby!* (ich hab nur eine brownieform gemacht, deshalb gilt mal wieder: für wat größeres - wie ein blech - verdoppeln!!!)
200ml sahne
100g zucker
1 päckchen vanillezucker
2 eier "L"
abgeriebene schale 1/2er unbehandelten zitrone
190g mehl
1/2 päckchen backpulver
* ofen vorheizen: 200° elektro, 180° umluft * sahne mit zucker, vanillezucker, zitroschale mischen und mit den rührbesen des mixers halb steif schlagen * die eier einzeln umrühren * "richtig" ist der teig, wenn er von den rührbesen "reißt" - falls er zu fest ist, einfach ein bisschen milch oder sahne unterrühen, ist er zu flüssig: ein bisschen mehl dran! * blech/form mit backpapier auslegen, teig auf dem blech verteilen und glatt streichen *
... und an dieser stelle könnt ihr machen, was die zuckerseele wünscht ... ca. 350-500g obst schnibbeln und auf dem blech verteilen - z.b. heidelbeeren, äpfel, kirschen, stachelbeeren (die beeren frisch oder tiefgekühlt) .. oder rhabarber, bananen, brombeeren, ananas ... alles hübsch kleinschneiden und auf den teig damit :)
iiiich kann ja kaum ohne schoki, deshalb hier und bei mir: eine 1/2 tafel espressoschoki zerstückelt und auf den teig, dann ca. 350g kirschen (entsteint) druff.
* schließlich 50g braunen zucker und 1/2 päckchen vanillezucker mischen und über die früchte streuseln * ca. 45 minuten backen (2. schiene von unten) * kann man machen (hab ich heute aber nicht:) nach dem backen eine konfitüre ohne stückchen (z.b. aprikose) mit zitronenschale einer halben zitrone in einem kleinen topf aufkochen und damit den noch heißen kuchen bepinseln. abkühlen lassen und lecker :)
einen zuckersüßen sonntag und sweeeeten wochenstart euch allen!
Sofabackfee S.


+++ und nicht vergessen, beim post "geschenke" noch einen schmackigen kommentar zu hinterlassen - tortensäge und schleckfinger müssen doch an die bäcker dieser welt gebracht werden!!! +++

Kommentare:

  1. das mit dem zuckersüßen cs besuch finde ich prima! und die backwerke die man dann mit ihnen oder für sie zaubert oder auch von ihnen bekommt sind dann das i-tüpfelchen :)

    AntwortenLöschen
  2. I want a cherryblech jetzt genau hier auf meinem schreibtisch, please :) yummie :)

    AntwortenLöschen
  3. Hm, Blechkuchen kommt bei mir eindeutig zu kurz! Und es gibt momentan ja wirklich sowas von leckere Kirschen ... Wird also notiert! Vielleicht sollte ich auch mal wieder zum Fischmarkt?! War gefühlte zehn Jahre nicht mehr dort.

    Lieben Gruß, Maja

    AntwortenLöschen